Kleinkunst im Homeoffice

Dieses Jahr präsentieren wir euch etwas Besonderes. Wir lassen unseren traditionellen Kleinkunst-Abend nicht ersatzlos ausfallen und haben deshalb ein Video zusammengestellt. Alle Beteiligten haben sich zu Hause mit dem Handy aufgenommen. Herausgekommen ist – wie immer – eine schöne Mischung, zum Schmunzeln und zum Nachdenken. Wir wünschen gute Unterhaltung und hören im Geiste euren Applaus…

2 Kommentare

  1. Gabriele Knüttel

    Welch eine Freude in diesen Zeiten! Natürlich meine ich die „Kleinkunst im Homoffice“. Als ihr angefragt habt vor einigen Wochen, hatte ich keine Vorstellung, wie das aussehen sollte. Aber als Lygia auch noch zum Rudelsingen aufrief, habe sogar ich es gewagt, dieses neue Medium aufzuprobieren. Schließlich gehöre ich zur „Risikogruppe“ und wer weiß, ob ich die Pandemie überlebe. Dann wäre das mein letzter Auftritt. Gott sei Dank kein Solo! Aber dieser Chor ist doch wirklich sensationell geworden. Danke Lygia für die musikalische Begleitung und Sigrid für die digitale Aufarbeitung. Wie schön, wieder einmal Carsten und Roland zu sehen und die Neuentdeckung Rudi: Comedian, Sänger und Bühnentechniker, und die Klarinettenspielerin – das ist doch Lara?- mir ist ganz warm ums Herz. Und dann das neue Traumpaar Dieter und Ute!
    un de Mardin, wo habt ihr den denn getroffen? Iris, du hast mit deinem Gesangssolo das bestätigt, was ich dir ja schon gesagt habe: Du hast auch das Singen drauf! Und Ulla: Du bist eine tolle Kamerafrau und offensichtlich auch gesangbegabt. Isabell kann man sowieso überall hinstellen, sie wirkt! tres bien. Auch unserem Theaterfreund vom Verband ein herzlichen Dankeschön.
    So, jetzt trieft es ja aus dem Computer vor lauter Süßholzraspeln. Nur noch ein Kommentar für Astrid und Sigrid: Eurer Song von Bette Mittler gehört zu meinen Lieblingsstücken.
    Passt auf Euch auf und bleibt gesund. Fühlt Euch umarmt von Gabriele

  2. Claudine Epprecht

    Ich bin über den Niedernhausener Anzeiger auf Eure
    “ Kleinkunst im Home Office“ gestoßen. Selbst in außerordentlichen Zeiten vermögt Ihr über neue Wege uns zu unterhalten . Vielen lieben Dank für das abwechslungsreiche und sehr gelungene Programm!
    Applaus-Applaus!!!
    Bleibt alle gesund, damit wir uns in naher Zeit wieder sorglos treffen und das Leben feiern können.
    LG Claudine

Schreibe einen Kommentar zu Gabriele Knüttel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.